Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Infos

Selbstorganisiert im Ausland arbeiten

Jobsuche im Ausland ist sicher kein Kinderspiel. Hier erfährst du Allgemeines zum Arbeiten im Ausland, das du beim Organisieren beachten solltest.

Voraussetzungen:

  • gute Vorbereitung & Organisation,
  • viel Zeit & Ausdauer,
  • Flexibilität,
  • überdurchschnittliches persönliches Engagement,
  • einen finanziellen "Polster", wenn nicht alles auf Anhieb so klappt, wie geplant und
  • je nach Job und Branche Grundkenntnisse bis gute Kenntnisse der Landessprache.

Vorbereitung / To DOs:

  • Bewerbungen schreiben, einheimische Konkurrenz "ausstechen" und Job finden
  • Wohnung suchen
  • Bankkonto erstellen (im Zielland)

und je nach Land auch

  • (Reise-)Versicherung abschließen
  • und/oder Visum beantragen (hierfür unbedingt genug Zeit für die Beschaffung der notwendigen Dokumente einplanen und Deadlines im Auge behalten!)

Internationale Jobbörsen

  • AboutJobs.com - weltweite Jobbörse
  • EURES - europaweite Jobbörse
  • Indeed - weltweite Jobbörse (einmal Zielland angeben und sich weiterleiten lassen zur Landeswebsite)
  • jooble.org - weltweite Jobbörse
  • Monster Jobs - Europa, Nordamerika, Mittlerer Osten und Asien/Pazifikraum
  • weitere Jobbörsen für den europäischen / EWR-Raum unter Arbeiten in Europa

Auslandsmöglichkeiten über die Wirtschaftskammer

  • als Wirtschafts- und/oder Rechtswissenschaft-Student:in in den AußenwirtschaftsCenter weltweit (!) Praktika absolvieren - mehr Infos dazu auf der Seite der WKO.
  • als Student:in der FH Salzburg ein Stipendium für einen außereuropäischen Studienaufenthalt nutzen, gefördert von der WKS.

Language Assistant 

Als Language Assistant kannst du während des Studiums als Praktikant:in / nach dem Studium als Lehrer:in an einer ausländischen Schule unterrichten.

Mehr Infos:

Tipp

Wer sich bei der Jobsuche im Ausland Unterstützung suchen will, kann unter "Jobprogramme im Ausland: Work&Travel" Tipps holen, wer ein Auslandspraktikum anstrebt, wird bei "Praktika im Ausland" fündig und wen es reizt mal in Saisonarbeit hineinzuschnuppern, der ist bei "Saison- und Sommerjobs" richtig.