Zum Hauptinhalt springen

Salzburger JugendDialog 2019 / Integration

Angebot für Schulklassen (ab der 9. Schulstufe)

Die Veranstaltungsreihe „Salzburger JugendDialog“ ermöglicht jungen Menschen mit ExpertInnen zu verschiedensten Themen zu diskutieren. Im Rahmen des Schwerpunkts „DIALOG 2019 – Der Salzburger Weg der Integration“ steht 2019 das Thema „Integration“ im Mittelpunkt. Wie kann „Integration“ funktionieren und was braucht es für ein besseres „Miteinander“? Es werden Inputs, Workshops und eine Podiumsdiskussion mit ExpertInnen abgehalten, die Lösungsstrategien und Raum für Diskussionen bieten.

Termine:

06.05.2019: Pinzgau (Schulzentrum Mittersill, Halle für alle)
07.05.2019: Pongau (BHAK St. Johann im Pongau)
08.05.2019: Lungau (BHAK Tamsweg)
20.05 2019: Flachgau (Schulzentrum Neumarkt, HLW Neumarkt)
21.05.2019: Stadt Salzburg (TriBühne Lehen)
22.05.2019: Tennengau (BG/BRG Hallein)

Ablauf:

08:30 Uhr: Beginn (Pinzgau, Lungau, Tennengau, Stadt Salzburg)
>>> (08:00 Uhr: Flachgau, Pongau)
08:45 Uhr: Experteninput (Omar Khir Alanam*) und Workshops
12:30 Uhr: Pause
13:00 Uhr: Podiumsdiskussion inkl. Lesung (Jad Turjman**)
14:00 Uhr: Ende der Veranstaltung (Pinzgau, Lungau, Tennengau, Stadt Salzburg)
>>> (13:00 Uhr: Flachgau, Pongau)

*Omar Khir Alanam kam Ende 2014 als Flüchtling nach Graz. Er erreichte bei den Österreichischen Poetry Slam Meisterschaften 2017 den dritten Platz. Außerdem ist er Autor des Buchs „Danke: Wie Österreich meine Heimat wurde“, in dem er von seinem Leben in Syrien, von Flucht, Ankunft und seinem Leben in Österreich erzählt.

**Jad Turjman ist 2015 nach Österreich gekommen und lebt in Mattsee. In seinem im Februar 2019 erschienenen Buch „Wenn der Jasmin auswandert“ (Residenz Verlag) erzählt er, wie er Flucht, Migration und Ankommen bzw. Integration aus persönlicher Sicht erlebt hat.

Anmeldung:

akzente Salzburg – Initiativen für junge Leute!
Julia Egger, MA, j.egger@akzente.net, Mobil: 0664 / 83 11 970

Anmeldefrist:

Für Pinzgau, Pongau, Lungau: 26.04.2019
Für Flachgau, Salzburg Stadt, Tennengau: 10.05.2019