Zum Hauptinhalt springen

#IStandFor ...

Wie stellst du dir die Zukunft Europas vor?

Klimawandel, Gleichstellung, Demokratie, Bildung: Bestimme mit, wie die Zukunft Europas nach dem Brexit und der Covid-19-Pandemie aussehen soll.

Im Rahmen der EU-Zukunftskonferenz, die uns allen die Möglichkeit gibt, die Zukunft der EU mitzugestalten, startet die große europaweite Jugend-Kampagne #StandForSomething, um gemeinsam Ideen und Antworten für das Europa von morgen zu finden.

Was ist dir wichtig? Deine Meinung zählt!

Welche Themen sollten wir in Europa angehen? Für was stehst du? Es gibt verschiedene Möglichkeiten dich zu beteiligen:

  • Mach bei der europaweiten Umfrage zur Zukunft Europasmit.
  • Bring deine eigenen Ideen auf www.youthideas.eu/de ein oder lass dich von Vorschlägen von anderen jungen Europäer:innen inspirieren und bestärke diese mit einem „Daumen hoch“.
  • Tritt der Facebook-Gruppe bei und beteilige dich an Diskussionen.
  • Poste deine Themen, Meinungen, Ideen mit dem Hashtag #STANDFORSOMETHING auf Social Media.
  • Triff unsere Youth Activists und ihr Team bei verschiedenen Events und diskutiere mit ihnen. Sie tragen die gesammelten Meinungen an Politiker:innen weiter.

Wer steht hinter der Kampagne?

21 Jugendaktivist:innen treten seit Mai 2021 in 16 europäischen Ländern mit jungen Menschen in der gesamten EU in Kontakt, um ihre Ansichten zur Europäischen Union zu hören und dann ihre Botschaften europäischen Entscheidungsträger:innen zu überbringen. Für Österreich sind das Andreas Moser aus Salzburg und Dave Kock aus Vorarlberg.

Die beiden und ihr Team werden bei vielen verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen (auch online) dabei sein und Meinungen und Vorstellungen von dir und anderen jungen Menschen einholen und sich mit ihren europäischen Kolleg:innen austauschen.

Andreas Moser

Andreas ist 20 Jahre alt, aus Salzburg und studiert in Wien Politikwissenschaft. Für ihn tut sich jetzt eine einmalige Chance auf. „Wir bekommen nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre und einer Pandemie, die den Zusammenhalt in Europa stark auf die Probe gestellt hat, die Plattform, uns direkt an die Politik zu wenden. Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen, in der meine Generation ihre Zukunft in die eigenen Hände nimmt. Ich freue mich auf den Austausch, die Begegnungen und vor allem die Gedanken und Ideen der Salzburger und österreichischen Jugend.“

So erreichst du Andreas: Instagram, Facebook

Dave Kock

Dave ist ebenfalls 20 Jahre und aus Vorarlberg. Er arbeitet derzeit in Wien und will die Welt zum Besseren verändern und Europa auf ein neues Level bringen. „Ich bin bei der Kampagne dabei, um die Zukunft der Europäischen Union zum Besseren zu gestalten und zu verändern. Wichtige Themen, für die ich stehe, sind Digitalisierung, Grüne Zukunft und Gerechtigkeit.“

So erreichst du Dave: Instagram, per E-Mail


>>> Alle Infos, Videos und Kampagnen-Details: #StandForSomething

Folge #StandForSomething auf Instagram und in der Facebook-Gruppe!


Die Jugend-Kampagne wird von der europäischen Jugendkarte EYCA zusammen mit Jugendkartenorganisationen in 16 Ländern durchgeführt. In Österreich wird sie von der aha card in Vorarlberg und dem S-Pass, der Salzburger Jugendkarte, umgesetzt.

Die Abschlusserklärung der EU-Zukunftskonferenz findet voraussichtlich im Frühjahr 2022 statt.

Die Kampagne wird von der Europäischen Union unterstützt und kofinanziert.