Zum Hauptinhalt springen

Skifahren am Dürrnberg

Das Fräulein Flora ist wieder rausgefahren.

Derzeit liegt ja meterweise Schnee rund um Salzburg. Perfektes Timing also für die nächste Fräulein Flora-Stadtflucht. Dieses Mal ging es mit ein paar Leserinnen und Lesern mit der S-Bahn und dem Bus zum Skifahren nach Hallein.

Anreise: In Nullkommanix auf die Skipiste

Wer Skifahren möchte, muss in Salzburg keine Weltreise antreten. Rund um die Stadt gibt es Skigebiete en masse. Und die meisten sind sehr gut an die Öffis angebunden. Der wohl schnellste Weg zur Skipiste führt nach Hallein an den Dürrnberg. Wir sind am Salzburger Hauptbahnhof in die S-Bahn ein- und in Hallein am Bahnhof wieder ausgestiegen. In den Wintermonaten fährt ein gratis Skibus zu unterschiedlichen Skigebieten im Tennengau. Wenn man mit Ski- oder Snowboardausrüstung, Tourenskiern, Langlaufskiern, Schneeschuhen, Rodel, etc. einsteigt, geht es kostenlos zum Wintersporteln. Wir sind gemeinsam mit Fräulein Flora am Halleiner Bahnhof in den 41er-Bus eingestiegen, der uns direkt zur Talstation der Zinkenlifte am Dürrnberg gebracht hat. Die Fahrt von Salzburg zur Skipiste hat uns deshalb nur 4,90 Euro (eine Richtung, ohne Ermäßigung) gekostet.

>>> Den gesamten Bericht zum Nachlsesen findest du hier.

Tipp: Mit deiner SUPER s’COOL-CARD - natürlich auch digital in der S-Pass App - kommst du ganz kostenlos und stressfrei nach Hallein und wieder retour, denn sie gilt ja im ganzen Bundesland Salzburg als Netzkarte!


Und einen Vorteil hast du mit der SUPER s'COOL-CARD inkl. S-Pass auch noch:

Bei den Zinkenliften gibt's 15 % Ermäßigung auf die Tageskarte!