Zum Hauptinhalt springen

"Stop & Think" with #elsaforfuture

Entdecke spannende Quizzes, Fakten und Infos zum Thema "Umwelt & Nachhaltigkeit". 

Fact vs Fake

Rund um den Klimawandel gibts auch jede Menge Fake News und Halbwahrheiten. Teste dein Wissen mit #elsaforfuture und dieser Serie von FACT vs FAKE auf Instagram @jugend_akzente_net

Mehr zum Thema gibts auch bei der Kampagne der österreichischen Jugendinfos zum Thema "Mit Fakten gegen Fake News: Klimawandel" am Jugendportal. Reinschauen und Argumentationsskills für Diskussionen mit Klimawandelleugner:innen sowie jede Menge Fakten und Tipps zum Entlarven von Fake News checken!

Mikroplastik im Meer

Plastik wohin das Auge reicht. Auch vor den Meeren macht es keinen Halt, aber wie schlimm ist das Problem der Meeresverschmutzung wirklich? Und was kann man tun?
Es gibt kaum Daten darüber, wie viel Plastik wirklich im Meer treibt oder in tieferen Lagen Meerestiere, die Mikroplastikpartikel fressen, verenden lässt. 2015 wurde die Menge auf 300 Millionen Tonnen geschätzt! Das Europäische Parlament geht davon aus, dass jährlich zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastik dazu kommen. Sehr konkrete Zahlen, findet ihr nicht? Und was wird dagegen unternommen?

Here some Good News:

Covid-Special

Jede Krise zeigt uns auch neue Möglichkeiten auf. Let's stop and think!
Mach einen Schritt zurück und denke kurz darüber nach, was passiert ist. Dabei geht's natürlich nicht nur um die Umwelt, aber lasst uns ein paar Beispiele ansehen, wie sich Covid-19 auf die Umweltverschmutzung ausgewirkt hat.

Luft in China

25. MÄRZ 2020: Durch eine Einschränkung der Industrie und eine Verringerung der Produktion nicht notwendiger Produkte, sowie weniger Warentransport und Personenverkehr, verringert sich der NO2 Gehalt. NO2 ist ein chemischer Stoff, der die Luft verschmutzt. Es könnte allerdings auch sein, dass die verringerte NO2 Konzentration vom Wetter abhängig war. Die NASA Earth Observator macht jedoch darauf aufmerksam, dass die Luft nicht frei von allen Schadstoffen ist.

Luft in Salzburg

2. APRIL 2020: Die Luft in Salzburg ist viel sauberer! Die Satelliten-Bilder der EPHA (Europäischen Allianz für öffentliche Gesundheit) zeigen für Salzburg eine deutliche Abnahme der Luftverschmutzung. Als Folge der Maßnahmen gegen COVID-19 gibt es viel weniger Verkehr, da fast alle Menschen zu Hause bleiben. Von Umweltmedizinern und dem Verkehrsklub Österreich wird gefordet, dass es auch nach der Corona-Krise verstärkte Maßnahmen geben soll, um gesundheitsschädliche Verkehrsemissionen zu reduzieren.