Zum Hauptinhalt springen

DIY with #elsaforfuture

Es muss nicht immer alles neu sein - werde kreativ anstatt alles gleich wegzuwerfen! Recycle und upcycle! Ein paar Beispiele, was du tun kannst. Viel Spaß beim Nachmachen!

DIY Deo

Die meisten industriellen Deos enthalten aus Erdöl gewonnene Konservierungsstoffe, die schlecht für unsere Umwelt sind, und Aluminiumsalze (um die Schweißbildung zu hemmen), die unserer Gesundheit schaden. Außerdem erzeugen Deos jede Menge Plastikmüll. Du kannst dein Deo aber ganz leicht selber machen. Hier ist eines von vielen Rezepten für dich zum Ausprobieren:

Warum diese Zutaten? 
Der Schweiß selbst stinkt nicht; Bakterien verursachen den Geruch. Natron, Kokosöl, und Teebaumöl wirken antibakteriell während Maisstärke den Schweiß aufnimmt.

Statt Teebaumöl kannst du auch folgende Öle verwenden:

  • um die Schweißbildung zu reduzieren: Muskatellersalbeiöl, Geranienöl, Cistusöl.
  • für guten Geruch: Pfefferminzöl (für frischen Duft), Geranienöl oder Palmarosaöl (für blumigen Duft), Zitronenöl oder Grapefruitöl (für fruchtigen Duft).

Mach deinen Balkon/Garten bienenfreundlich!

Es gibt viele Gründe warum Bienen gefährdet sind: 

  • geringere Artenvielfalt wegen intensiver Landwirtschaft
  • Verwendung von Pestiziden
  • Feinde wie die Asiatische Hornisse
  • elektromagnetische Wellen
  • Luftverschmutzung
  • Parasiten wie die Varroa-Milbe

Und doch ist ein großer Teil unserer Ernährung von der Bestäubung durch die Bienen abhängig! Während sie Pollen suchen, bestäuben sie die Pflanzen und sorgen so für die Fortpflanzung dieser.

Bienen sind 3/4 des Jahres auf Futtersuche und ernähren sich im Winter von ihren Vorräten. Du kannst ihnen dabei helfen indem du in deinem Garten oder auf dem Balkon verschiedene bienenfreundliche Pflanzen und Kräuter anbaust. Hier sind ein paar Beispiele, auf die Bienen fliegen. Erkundige dich außerdem bei der Gärtnerei deines Vertrauens... Viel Spaß!

DIY Tawashi

Die Technik von Tawashi kommt aus Japan. Einfach und schnell herzustellen, diese Schwämme sind umweltfreundlich. Sie werden aus alten Socken und Strumpfhosen hergestellt, sind waschbar und wiederverwendbar! 

Probiere es aus und lade dein Tawashi-Bild mit dem Hashtag #DIYelsaforfuture hoch.

Material

  • Alte Strumpfhosen oder Socken
  • Eine Schere
  • Eine 20x20cm großes Brett + 28 Nägeln ODER eine quadratische Auflaufform + 28 Wäscheklammern.

Upcycling Ideen für allerlei Krimskrams

Hast du auch verschiedene Boxen und Behälter zu Hause, denen du gerne neues Leben einhauchen möchtest? Hier ein paar Ideen, was du mit Marmeladengläsern, Parfumverpackungen, Schuhschachteln, Keksdosen, Plastikkanistern und mehr machen kannst!