Zum Hauptinhalt springen

Corona & Fakten

Verständliche Corona Fakten

Es ist völlig normal, wenn du nicht mehr durchblickst, bei all den Änderungen und immer neuen Maßnahmen. Wir fassen hier verständliche Corona Fakten aus gesicherten Quellen sowie die aktuell gültigen Maßnahmen für Salzburg und Österreich zusammen.

    Aktuell gültige Maßnahmen und Lockerungen ab 19. Mai 2021

    Lockerungen seit 8.2.2021:

    • Ausgangsbeschränkungen nur mehr zwischen 20 und 6 Uhr
    • Öffnen der Geschäfte
    • Öffnen von körpernahen Dienstleistungen (Friseure, Kosmetik, Masseur...) - Voraussetzung zur Nutzung = negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis
    • Öffnen von Museen, Bibliotheken, Tierparks, botanischen Gärten

    Weiterhin gültig seit 17.1.2021:

    • FFP2-Maskenpflicht seit 25.1.2021
    • Mindestabstand von zwei Metern statt einem

      Bis 19. Mai weiterhin geschlossen bleiben:

      • Restaurants, Wirtshäusern, Cafés, Bars etc.
      • Hotels
      • Kinos, Theater, Indoor Freizeiteinrichtungen (Fitnessstudios, Sport-/Kletterhallen, Hallenbäder, Thermen...)

      Seit 17. Mai werden die Schüler:innen aller österreichischen Schulen durchgehend in der Schule unterrichtet. Das heißt es gibt keinen Schichtbetrieb mehr. Voraussetzung ist ein negativer Selbsttest, der in der Schule zur Verfügung gestellt wird. 

      Für alle ab 14 gilt nun die FFP2-Maskenpflicht, alle ab 6 müssen einen MNS tragen.

      Details dazu gibts unter "Corona & Schule".

      Ab 19. Mai soll es Öffnungsschritte in folgenden Bereichen geben (Details siehe Fragen unten)

      • Gastronomie
      • Kultur
      • Tourismus und
      • Sport

      Ab Ende Mai soll der Grüne Pass folgen für Getestete, Genesene und Geimpfte.

      Ab 19. Mai gelten folgende Regelungen für den Besuch im Restaurant/Café...

      • Voraussetzungen:
        • Zutrittstest
        • FFP2-Maskenpflicht (außer am Sitzplatz)
        • Registrierung
        • 2m Abstand zu fremden Tischen
      • Personenanzahl: 
        • indoor max. 4 Personen (+ Kinder)
        • outdoor max. 10 Personen (+ Kinder) 
      • Sperrstunde: 22 Uhr

      Ab 19. Mai gelten folgende Regelungen für den Besuch im Theater/Konzert/von Veranstaltungen...

      • Voraussetzungen:
        • Zutrittstest
        • FFP2-Maskenpflicht (außer am Sitzplatz)
        • Registrierung
        • 2m Abstand zu anderen Personen (freier Sitzplatz zwischen Besuchergruppen)
        • max. 50% Auslastung 
      • Personenanzahl: 
        • indoor max. 1.500 Personen (bei zugewiesenem Sitzplatz), 50 Personen (ohne zugewiesenen Sitzplatz)
        • outdoor max. 3.000 Personen (bei zugewiesenem Sitzplatz), 50 Personen (ohne zugewiesenen Sitzplatz)
      • Sperrstunde: 22 Uhr

      Ab 19. Mai gelten folgende Regelungen fürs Training in Fitnessstudios, Tennishallen, Kletterhallen, auf Fußballplätzen etc. :

      • Voraussetzungen:
        • Zutrittstest
        • FFP2-Maskenpflicht (an Rezeption, Umkleide.. NICHT beim Sporteln selbst)
        • Registrierung
        • 2m Abstand zu anderen Personen (kann bei Kontaktsportarten kurzzeitig entfallen)
      • Personenanzahl: 
        • indoor: 20mpro Person (begrenzte Kapazitäten)
        • sportartübliche Mannschaftsgröße (aktueller Test vorzuweisen)
      • Sperrstunde: 22 Uhr

      Ab 19. Mai gelten folgende Regelungen für den Besuch von Freizeitparks und indoor-Einrichtungen...

      • Voraussetzungen:
        • Zutrittstest (nur für Indoor-Sportstätten)
        • FFP2-Maskenpflicht (an Rezeption, Umkleide.. NICHT beim Sporteln selbst)
        • Registrierung (nicht bei Fahrgeschäften im Freizeitpark)
        • 2m Abstand zu anderen Personen 
      • Personenanzahl: 
        • indoor: 20mpro Person (begrenzte Kapazitäten)
        • sportartübliche Mannschaftsgröße (aktueller Test vorzuweisen)
      • Sperrstunde: 22 Uhr
      • keine allgemeinen Ausgangsbeschränkungen in der Nacht mehr
      • untertags (von 5-22 Uhr) sind outdoor Treffen von max. 10 Personen, indoor Treffen von max. 4 Personen (+Kindern) erlaubt
      • nachts (22-5 Uhr) sind Treffen von max. 4 Erwachsenen (+Kindern) erlaubt

      Um die Lockerungen ab 19. Mai genießen zu dürfen, braucht man in den meisten Fällen einen negativen Coronatest als "Eintrittskarte". Die verschiedenen Testmöglichkeiten haben unterschiedlich lange Gültigkeit:

      Selbsttest mit digitaler Lösung: 24h
      Antigentest: 48h
      PCR-Test: 72h

      Wenn du mit Sars-Cov-2 infiziert warst, bist du ein halbes Jahr nach der Genesung von der Testpflicht befreit. 

      Mit dem Grünen Pass, der Ende Mai kommen soll, sollen auch Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sein.

      Hier gelten die Bestimmungen der ECDC-Karte für Risikogebiete (wöchentliche Updates).

      • grün/orange: freie Einreise
      • rot: Einreise nur für getestete, genesene oder geimpfte Personen
      • dunkelrot: Einreise nur getestet, genesen oder geimpft und Quarantäne (Freitesten nach 5 Tagen)

      Ausnahmen für Pendler:innen bleiben bestehen.

      FAQs zu Covid-19-Tests, Impfung & FFP2-Maskenpflicht

      Derzeit kannst du dich nur nach Voranmeldung kostenlos testen lassen. Dies ist im Bundesland Salzburg derzeit an 27 verschiedenen Teststationen möglich, sowie in vielen Apotheken. Auf salzburg.gv.at/coronatests findest du die Test-Möglichkeiten in deiner Nähe. 

      Du kannst aber auch einen Selbsttest "mit digitaler Lösung" machen. Wie das geht erfährst du auf hier: >> Wohnzimmertests (Land Salzburg) << Pro Monat kannst du 10 solcher Tests kostenlos in der Apotheke abholen und als "Eintrittskarte" nutzen. Achtung, diese Tests gelten nur 24 Stunden lang. 

      Pro Monat kannst du kostenlos 10 Wohnzimmertests mit digitaler Lösung / QR-Code in der Apotheke abholen. Du brauchst dafür eine eigene App (Selbsttest RK Salzburg App), scannst den QR-Code deines Wohnzimmertests, trägst deine Daten ein, machst den Test, fotografierst das Ergebnis und bekommst die Bestätigung per SMS. 

      Mehr Infos zu den Wohnzimmertests und ein Demovideo gibts auf der Website des Land Salzburg.

      • Für die Antigen-Schnelltests in den Teststationen kannst du dich unter salzburg-testet.at anmelden.
      • Wenn du einen Antigen-Schnelltest in einer Apotheke in deiner Nähe machen möchtest, kommst du unter apotheken.oesterreich-testet.at zu einem Termin.

      Nein, in den Teststationen des Land Salzburg, sowie den teilnehmenden Apotheken kannst du nach Voranmeldung einen kostenlosen Antigen-Schnelltest machen.

      Verständlich aufbereitete Infos für Jugendliche gibts am Jugendportal. Weitere offizielle Infos zur Covid-19-Impfung findest du unter anderem auf oesterreich.gv.at, in den FAQs des Gesundheitsministeriums, sowie beim Land Salzburg.

      Wichtig ist, dass du offen mit deinen Eltern, oder einer anderen Bezugsperson über die Impfung redest. Welche Bedenken hast du, welche Fragen sind für dich noch offen? Dazu kannst du dich auch jederzeit an uns wenden. Grundsätzlich gilt, dass Kinder ab 14 Jahren selbst entscheiden dürfen, ob sie geimpft werden wollen oder nicht, die Eltern oder Erziehungsberechtigte haben dabei kein Mitspracherecht mehr.

      Bei der Corona-Impfung ist zu beachten, dass in Österreich eine Impfung erst ab 16 Jahren vorgesehen ist.
      Quelle: JugendportalImpfservice Wien

      Mehr Infos zur Corona-Impfung gibts am Jugendportal.

      Überall dort, wo bisher ein Mund-Nasenschutz vorgeschrieben war, muss nun eine FFP2-Maske getragen werden. Dh.

      • in öffentlichen Verkehrsmitteln
      • bei Fahrgemeinschaften
      • in allen öffentlichen Gebäuden (Schulen, Geschäften, Banken, Apotheken, Tankstelle,...)
      • auf Märkten (indoor + outdoor)
      • bei derzeit erlaubten Veranstaltungen (z.B. Begräbnissen)

       

      Die FFP2-Maskenpflicht gilt in Österreich ab 14 Jahren. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren müssen einen eng anliegenden Mund-Nasenschutz tragen. Von der (FFP2-)Maskenpflicht ausgenommen sind

      • gehörlose und schwer hörbehinderte Menschen und deren Gesprächspartner:innen während des Gesprächs
      • Personen, die ein ärztliches Attest haben, dass sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können
      • Schwangere (MNS statt FFP2)

      Gesicherte Informationen

      Garantiert keine Fake News, sondern die Fakten von Land Salzburg, Bundesministerium und weiteren verlässlichen Quellen sind hier für dich verlinkt:

      Hotlines für Fragen rund um den Virus

      • AGES Hotline für allgemeine Fragen zum Corona-Virus und zur Covid-19-Impfung: 0800 555 621
      • Gesundheitstelefon für Kontaktpersonen mit Symptomen: 1450

      Corona FakeNews & Mythen

      • allgemeine Tipps um Fake News zu enttarnen
      • Corona & Fake News - Lehrmaterial für Lehrkräfte, vom Bundesnetzwerk der Österreichischen Jugendinfos (BÖJI)
      • Digitale Helden - kostenloses Webinar zum Thema Corona & Fake News (für Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen)
      • Correctiv.org - Faktencheck zum Coronavirus (uvm.)
      • EU vs. Disinfo - Faktencheck auf EU-Level
      • Mimikama.at - Faktencheck zum Coronavirus (uvm.)
      • EscapeFake.org - interaktiver Augmented-Reality-Escape-Room für 14-18 Jährige (kostenlos, zum selbst durchführen)