Zum Hauptinhalt springen

Ferialjob

Ein Ferialjob ist, wenn du in den Ferien arbeitest, um Geld zu verdienen. Es gibt meist keinen Zusammenhang mit deiner Ausbildung. Du hast ein "ganz normales" Arbeitsverhältnis. Prinzipiell darfst du ab Vollendung der Schulpflicht und ab 15 Jahren arbeiten. Im Arbeitsrecht gibt es für bestimmte Branchen Kollektivverträge, zum Beispiel für Handel oder Metallgewerbe. Diese Kollektivverträge enthalten die Rahmenbedingungen für deinen Ferialjob wie Arbeitszeit, Mindestlohn usw. Mehr Infos zu Rechtlichem findest du hier.

Bevor du überhaupt anfängst, Bewerbungen zu verschicken, solltest du dir überlegen, welche Interessen du hast und wie und wo du diese in einer Arbeit verwirklichen könntest Die folgenden Überlegungen sollen dir dabei helfen, deine Wünsche zu konkretisieren:

  • Welcher Arbeitsbereich würde mich interessieren?
  • Gibt es in dieser Branche überhaupt Jobs?
  • Wann und wie lange will ich arbeiten?
  • Welche Arbeitszeiten sind für mich möglich?
  • Welche Entfernungen zum Arbeitsplatz sind für mich akzeptabel?
  • Welche Gehaltsvorstellungen habe ich?
  • Was bzw. welche Erfahrungen kann ich einem Unternehmen anbieten?

Denke aber immer daran, dass es immer mehr Jobsuchende als Jobangebote gibt. Das heißt für dich unter anderem auch, dass du flexibel in deinen Vorstellungen betreffend einer Arbeit sein solltest. Denn je aufgeschlossener du gegenüber neuen und anderen Bereichen/ Branchen bist, desto größer sind deine Chancen einen Job zu finden.

Links