Zum Hauptinhalt springen

Corona UPDATE

Aktuelle Infos zu Maßnahmen, Testungen, Impfen & Co

Es ist völlig normal, wenn du nicht mehr durchblickst, bei all den Änderungen und immer neuen Maßnahmen. Hier findest du die aktuell gültigen Maßnahmen für Salzburg und Österreich, Infos zu Testungen, Impfung und was du sonst noch wissen musst. Alle Infos zu den Maßnahmen für die Schule findest du unter >> Corona & Schule <<.

    Maßnahmen nach dem Corona-Stufenplan

    Der dreistufige Plan orientiert sich an der Auslastung der mit Covid-19-Patient:innen belegten Intensivbetten in Krankenhäusern und löst somit die Sieben-Tage-Inzidenz als Indikator ab.
    Stufe eins tritt ab 15. September 2021 in Kraft.

    Stufe eins – Auslastung von zehn Prozent der Intensivbetten (200 Betten):

    • FFP2-Maske statt Mund-Nasen-Schutz verpflichtend dort, wo derzeit Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss (Geschäfte bzw. Dienstleistungen des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel).
    • FFP2-Maskenpflicht für Ungeimpfte im gesamten Handel, für Geimpfte wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.
    • Antigentests sind österreichweit nur noch 24 Stunden ab Testabnahme gültig.
      In Schulen reichen weiterhin die dreimal wöchentlich durchgeführten Schultests.
    • 3-G-Regel gilt bei Veranstaltungen/Zusammenkünften bereits ab 25 Personen.
    • Die Kontrollen der Maßnahmen werden verschärft.

    Stufe zwei – Tritt 7 Tage nach einer Auslastung von 15 Prozent der Intensivbetten (300 Betten) in Kraft:

    • 2-G-Regel (Geimpfte oder Genesene) für Nachtgastronomie und Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen.
    • Die sogenannten Wohnzimmertests (Antigen-Tests mit Selbstabnahme) gelten nicht mehr als 3-G-Nachweis.

    Stufe drei – Tritt 7 Tage nach einer Auslastung von 20 Prozent der Intensivbetten (400 Betten) in Kraft:

    • Überall dort, wo bisher 3-G gilt, dürfen nur noch Geimpfte bzw. Genesene sowie Personen mit einem gültigen PCR-Test eintreten. Antigentests gelten nicht mehr als 3-G-Nachweis.

    Aufgrund der derzeit erwarteten Auslastung treten die Maßnahmen der Stufe 1 mit 15. September in Kraft, das heißt:

    • FFP2-Maske statt Mund-Nasen-Schutz verpflichtend dort, wo derzeit Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss (Geschäfte bzw. Dienstleistungen des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel).
    • FFP2-Maskenpflicht für Ungeimpfte im gesamten Handel, für Geimpfte wird das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.
    • Antigentests sind österreichweit nur noch 24 Stunden ab Testabnahme gültig.
      In Schulen reichen weiterhin die dreimal wöchentlich durchgeführten Schultests.
    • 3-G-Regel gilt bei Veranstaltungen/Zusammenkünften bereits ab 25 Personen.
    • Die Kontrollen der Maßnahmen werden verschärft.

    Aktuelle Maßnahmen

    • Die 3G-Regel bleibt, dafür fällt die Maskenpflicht in der Gastronomie.
    • Die Sperrstunde wird abgeschafft.
    • Seit 15.8. musst du voll immunisiert sein (2. Impfung haben) oder einen negativen PCR-Test vorweisen können, um Nachtlokale, in denen hauptsächlich stehend konsumiert wird (Discos, Bars), betreten zu dürfen. Dafür werden nun auch kostenlose PCR-Gurgeltests in verschiedenen Teststationen angeboten. 
    • Die Kontaktbeschränkungen und die Abstandsregeln fallen, das heißt es gibt keine Einschränkungen mehr, wie viele Menschen du gleichzeitig treffen darfst und wo.
    • Es gibt keine Beschränkung der Personenzahl pro Quadratmeter mehr.
    • Die 3G-Regel bleibt, dafür gibt es keine Maskenpflicht bei Veranstaltungen mehr.
    • Die Kapazitätsbeschränkungen fallen, aber Veranstaltungen ab 100 Personen müssen angemeldet und ab 500 Personen bewilligt werden.

    3G: Restaurants, Cafés, Fitnesscenter, Kinos, Hotels, Friseur, Freizeitbetriebe

    • Zutritt weiterhin nur 3-G-Regel: Geimpft, Getestet, Genesen.
    • Gültige Tests: PCR, Antigen, Schnelltests, Selbsttests
    • Registrierungspflicht im Lokal

    2G: Nachtgastronomie

    • Zutritt nur noch mit 2-G: Geimpft oder getestet (nur PCR-Tests erlaubt). 
    • PCR-Test: Gurgeltest
    • Registrierungspflicht im Lokal

    Ab 1. Juli können sich auch Kinder ab 10 Jahren kostenlos 10 Selbsttests pro Monat in der Apotheke abholen. E-Card nicht vergessen!

    Die Seite https://reopen.europa.eu/de hilft bei der Reiseorganisation. Du findest hier die Klassifizierung des jeweiligen EU-Landes (grün/orange/rot/dunkelrot), sowie die aktuell geltenden Maßnahmen, Testanforderungen bei Ein-/Ausreise und Links zu den relevanten Einreiseformularen. 

    • grün: freie Einreise
    • orange/rot: Einreise nur für getestete, genesene oder geimpfte Personen
    • dunkelrot: Einreise nur getestet, genesen oder geimpft und Quarantäne (Freitesten nach 5 Tagen)

    Ausnahmen für Pendler:innen bleiben bestehen.

    Weitere Informationen gibt es beim Außenministerium.

    FAQs zu Covid-19-Tests, Impfung, Grünem Pass & Maskenpflicht

    Derzeit kannst du dich nur nach Voranmeldung kostenlos testen lassen. Dies ist im Bundesland Salzburg derzeit an verschiedenen Teststationen möglich, sowie in vielen Apotheken. Auf salzburg.gv.at/coronatests findest du die Möglichkeiten für Antigen-Schnelltests (48h gültig) und PCR-Gurgeltests (72h gültig - allerdings dauert Auswertung bis zu 24h) in deiner Nähe. 

    Du kannst aber auch einen Selbsttest "mit digitaler Lösung" machen. Wie das geht erfährst du auf hier: >> Wohnzimmertests (Land Salzburg) << Pro Monat kannst du 10 solcher Tests kostenlos in der Apotheke abholen und als "Eintrittskarte" nutzen. Achtung, diese Tests gelten nur 24 Stunden lang. 

    Alle, die vor dem 1. Jänner 2006 geboren wurden, können in den meisten Apotheken im Bundesland Salzburg nach Vorzeigen der E-Card monatlich 10 Selbsttests kostenlos abholen. Ab 1. Juli wird das Angebot ausgeweitet und auch Kinder ab zehn Jahren (Stichtag 1.1.2012) bekommen 10 kostenlose Tests pro Monat.

    Pro Monat kannst du kostenlos 10 Wohnzimmertests mit digitaler Lösung / QR-Code in der Apotheke abholen. Du brauchst dafür eine eigene App (Selbsttest RK Salzburg App), scannst den QR-Code deines Wohnzimmertests, trägst deine Daten ein, machst den Test, fotografierst das Ergebnis und bekommst die Bestätigung per SMS. 

    Mehr Infos zu den Wohnzimmertests und ein Demovideo gibts auf der Website des Land Salzburg.

    • Für die Antigen-Schnelltests und die PCR-Gurgeltests in den Teststationen kannst du dich unter salzburg-testet.at anmelden.
    • Wenn du einen Antigen-Schnelltest in einer Apotheke in deiner Nähe machen möchtest, kommst du unter apotheken.oesterreich-testet.at zu einem Termin.

    Nein, in den Teststationen des Land Salzburg, sowie den teilnehmenden Apotheken kannst du  dich nach Voranmeldung kostenlos testen (lassen).

    Wir haben die wichtigsten Infos, sowie Details zur Anmeldung für Salzburg unter >> Corona & Impfen << für dich zusammengefasst.

    Verständlich aufbereitete Infos für Jugendliche gibts auch am Jugendportal.
    Weitere offizielle Infos zur Covid-19-Impfung findest du unter anderem auf oesterreich.gv.at, in den FAQs des Gesundheitsministeriums, sowie beim Land Salzburg.

    Ab 1. Juli muss nur noch im Gesundheits- und Pflegebereich eine FFP2-Maske getragen werden. 

    In folgenden Fällen brauchst du einen Mund-Nasen-Schutz:

    • in öffentlichen Verkehrsmitteln
    • bei Fahrgemeinschaften
    • in öffentlichen Gebäuden wie Museen, Bibliotheken, Banken, Apotheken, Tankstelle, Supermärkten, Drogerien...

    KEIN MNS mehr notwendig ist in:

    • Gasthäusern, Restaurants, Bars, Cafés
    • Einkaufszentren
    • Baumärkten

    Die Maskenpflicht gilt in Österreich ab 6 Jahren. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind

    • gehörlose und schwer hörbehinderte Menschen und deren Gesprächspartner:innen während des Gesprächs
    • Personen, die ein ärztliches Attest haben, dass sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können

    PCR-Test: 72h
    Antigentest: 48h
    Schule/Ninja-Testpass: 48 Stunden
    Selbsttest mit QR-Code: 24h
    Point-of-Sale-Tests am Eintrittsort: nur für den Besuch des jeweiligen Veranstaltungsortes

    Seit Anfang Juli kann man sich seine 3-G-Nachweise (Impfzertifikat, Testergebnis, Nachweis der Erkrankung) in der österreichischen App "Grüner Pass" speichern. So sind die Zertifikate auch ohne Internetverbindung immer am Smartphone mit dabei. Es besteht allerdings keine Verpflichtung, die App zu installieren oder die Nachweise digital vorzuweisen. Die bisherigen Zertifikate sind nach wie vor gültig. 

    Achtung, es kursieren auch gefälschte Apps. Hier gehts zur offiziellen Grüner-Pass-App: Download für Android / Download für iOS / Download für Huawai-Smartphones

    Weitere Infos und FAQs zum grünen Pass gibts auf gruenerpass.gv.at.

    Gesicherte Informationen

    Garantiert keine Fake News, sondern die Fakten von Land Salzburg, Bundesministerium und weiteren verlässlichen Quellen sind hier für dich verlinkt:

    Hotlines für Fragen rund um den Virus

    • AGES Hotline für allgemeine Fragen zum Corona-Virus und zur Covid-19-Impfung: 0800 555 621
    • Gesundheitstelefon für Kontaktpersonen mit Symptomen: 1450

    Corona FakeNews & Mythen